Kategorie-Archiv: Nachrichten

Nachrichten über Vereinsgeschehen, Hochzeiten, Todesfälle

Corona-Virus

Liebe Leser/innen unserer Homepage,

liebe Sängerinnen, liebe Sänger,

liebe Freunde der Sängervereinigung Estenfeld,

wie mittlerweile jeder weiß, bleiben alle Schulen in Deutschland geschlossen,  Besuche in Alten- und Pflegeheimen werden weitgehend  verboten und so sind auch viele Vereine und Verbände von der Corona-Krise betroffen.

Leider müssen wir daher alle geplanten Veranstaltungen absagen:

unser Starkbierfest findet nicht statt,

das Wirtshaussingen muss  verschoben werden

und auch unser Liederabend, zu dem befreundete Gastchöre gerne gekommen wären,  fällt dem Corona-Virus zum Opfer.

Auch Chorproben können leider nicht stattfinden.

Leider muss auch der Mittwochs-Stammtisch und der Sonntags-Frühschoppen abgesagt werden !

Schade,    wir sind traurig darüber,  aber schließlich geht die Gesundheit allen anderem vor.

So hoffen wir,  dass bis zu unserem Jubiläum  “die Welt wieder in Ordnung ist” …….

Wir wünschen allen von Herzen:    bleibt gesund, damit wir uns hoffentlich in naher Zukunft wiedersehen. 

 

Ihre Sängervereinigung  Estenfeld

 

 

Gute Laune am Rosenmontag im Sängerheim !

Gute Nachricht für alle Frauen: Geschirrspülmittel ist gegen Übergewicht !
Lustig ging es zu beim Kappenabend im Sängerheim. Mit Kaffee und leckeren selbstgebackenen Krapfen wurde die Veranstaltung im bunt geschmückten Sängerheim eröffnet. Und schon beim ersten Gesangsauftritt der Sängerinnen, der von Maria Arnold auf der Gitarre begleitet wurde, riefen die Gäste nach einer Zugabe.

IMG_0046

 

Anita Nuß, aus der „Weltstadt Mühlhausen“ erzählte vom „Sammelkörbchen“ und Manuela Giunta berichtete über das Wunder vom Käppele. Ein leidgeprüfter Ehemann (Maria Matschnigg) jammerte im Saal über sein schweres Eheleben und Anita Nuß ließ vor allem die Frauen aufhorchen, als sie darüber berichtete, dass            Hüftspeck nicht vom vielen Essen kommt, sondern nur vom falschen Shampoo, das extra Volumen und mehr Fülle verspricht ! Die Frauen im Saal atmeten erleichtert auf und waren dankbar für den Tipp, dass Geschirrspülmittel hartnäckiges Fett wieder beseitigt. Adolf Markard lud mit seiner Orgel zum Schunkeln ein und Karl Zink erklärte dem Narrenvolk ganz genau, woher die Kinder kommen, bevor eine Rentnerin (Monika Ringelmann) darüber klagte, was sie alles zu tun hat. Als dann noch Rita Roth mit ihrem „heißen Höschen“ auf die Bühne kam, waren die Männer total begeistert und verlangten nach mehr. Unser lustiges Publikum war mehr als zufrieden und ging frohgelaunt am späten Abend nach Hause.
Ein herzliches Dankeschön den „Bäckerinnen“ Elisa Mainberger und Anita Nuß, den „Ausschenkern“ Karl Zink und Klaus Krüger und ein extra Dankeschön allen Sängerinnen für die Gestaltung des tollen Abends.

IMG_0001
sieht das nicht lecker aus ?
IMG_0004
erst backen, dann spülen…….
IMG_0018
…und dann nach Hause….

 

Impressionen vom Rosenmontag…….

IMG_0053IMG_0056

IMG_0047IMG_0061IMG_0070IMG_0075IMG_0090IMG_0082IMG_0094IMG_0095IMG_0078IMG_0092IMG_0118IMG_0114IMG_0127IMG_0141IMG_0134  

IMG_0066
“Rausschmeißer”         und jetzt  gut Nacht und kommt gut heim…..

DANKE an unser super-tolles Publikum – es war ein schöner und lustiger Abend im Sängerheim  !!

             

Was gibt’s Neues ?

Die ABC-Schützen machten während ihrer Nachtwanderung durch Estenfeld Halt im Sängerheim und erfreuten uns mit ihren musikalischen Vorträgen, die mit großem Beifall, Süßigkeiten und Getränken belohnt wurden. Bevor die lustige Truppe mit ihren Erzieherinnen weiterzog, um im Kindergarten zu übernachten, wie die Kinder begeistert erzählten, wünschte der Vorsitzende der Sängervereinigung allen schöne Ferien und einen erfolgreichen Schulanfang.
Die letzte Singstunde vor den Ferien wurde mit Knüpfing’s Leberkäs und frisch geräucherten Forellen, die unser Sangesfreund Karl Pfaffendorf frisch zubereitete beendet. Bei dieser Gelegenheit wurden Herr Reinhard Kupiak und Herr Max Breunig für ihre 50-jährige treue Mitgliedschaft bei der Sängervereinigung geehrt !

Die erste Singstunde nach den Ferien beginnt am 11. September 2015 um 19.00 Uhr für den gemischten Chor, um 20.30 Uhr für den Männerchor. Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit herzlich willkommen !

Ihre Sängervereinigung 1890 Estenfeld e.V.

Wir gratulieren !

ALLES GUTE und vor allem  ganz viel GESDUNDHEIT und noch viele schöne Jahre im Kreise seiner Familie und Freunde wünschen wir unserem ältesten aktiven Sänger  ALFRED HARTMANN

                                     Hartmann, Alfred (4)

zu seinem  90. Geburtstag  am 28. Juli 2015.

Der “1. Bass”  – Alfred ist ein treuer Sänger, der stets pünktlich zu jeder Singstunde erscheint.

Die ganze Sängerschar und alle Stammtischbrüder und -schwestern wünschen ihm das Allerbeste, Glück, Gesundheit und Gottes Segen !

 

 

Kurznachrichten aus dem Sängerheim !
• Die ABC-Schützen, die im September eingeschult werden, machten während der gemeinsamen Nachtwanderung mit ihren Erzieherinnen Rast im Sängerheim. Mit großem Hallo wurde die „Bande“ empfangen und überraschte die Sänger/innen mit heiteren und lustigen Liedvorträgen, die mit großem Applaus belohnt wurden. Als Gage gab’s anschließend Fanta und kleine Knabbereien und Süßigkeiten.  Der Vorsitzende bedankte sich und wünschte allen einen guten Start für den neuen Lebensabschnitt und verabschiedete die Kinder mit „lieben Grüßen an die Eltern, die als neue Sänger/innen herzlich willkommen sind !“

 

Herzlichen Glückwunsch  unserem ehemaligen und langjährigen Vorstandsmitglied  Erwin Belohlavek  zum 70. Geburtstag am 29. Juni 2015 !

                                             Bello

Erwin Belohlavek war bis zu seinem Umzug nach Inzell im Jahre 2012 nicht nur zuverlässiger und volltönender Sänger im 1. Bass, er war Wirt der Sängerstube und in all den Jahren Kassier des Vereins und erntete für seine Kassenführung bei allen Hauptversammlungen großes Lob für seine saubere und klare Buchführung.

Vor  3 Jahren zog er mit seiner Frau nach Inzell, um dort die wunderschöne Gegend zu genießen.   Wir wünschen unserem Freund “Belo” von ganzem Herzen alle Gute zu seinem Geburtstag,  vor allem Gesundheit und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen mit ihm !

ALLES GUTE !

Wir trauern um ein verdientes Mitglied und einen guten Freund

Nachruf für unseren Sängerfreund Gerhard Koch

GK1

Gerhard Koch, der langjährige 2. Vorsitzende der Sängervereinigung 1890 Estenfeld e.V. ist nach schwerer Erkrankung – aber für uns alle überraschend am 19. Mai 2015 verstorben.
Schon bald nach seinem Eintritt in den Verein übernahm er Verantwortung in der Vereinsführung. Gerhard Koch war 31 Jahre Mitglied in der Vorstandschaft, 5 Jahre 1. Vorsitzender, 2 Jahre Schriftführer und 24 Jahre 2. Vorsitzender. Sein großes Anliegen dabei war die saubere und rechtmäßige Wirtschaftsführung des Sängerheimes, an dessen Bau er ebenfalls maßgeblich beteiligt war. Über 30 Jahre lang versah er mit größter Sorgfalt die Buchhaltung und die Kassenführung der Wirtschaftskasse. Erst im Jahre 2014 zog er sich aus der Verantwortung zurück und legte diese Aufgabe in jüngere Hände. Unvergesslich sind die vielen Ausflüge, die er vorbereitet und organisiert hat. Daneben war er bis zu seiner Erkrankung eine der führenden Stimmen im 2. Tenor. Er setzte Noten mit Hilfe des Computers neu und dichtete manches Lied aus dem Repertoire der Sängervereinigung entsprechend der gegebenen Anlässe um, zuletzt das Glückwunschlied anlässlich des diesjährigen 125-jährigen Bestehens des Vereins.
Wir bedauern es sehr, dass er die Feierlichkeiten anlässlich unseres Jubiläums nicht mehr erleben darf. Sein Tod ist ein immenser Verlust für den Verein und wir werden ihn schmerzlich vermissen.
Vergessen werden wir ihn nie !

Sängervereinigung 1890 Estenfeld e.V.