Nachrichten

Datum/Zeit Veranstaltung
17/12/2022
17:00 - 21:00
vorweihnachtliche Feier im Sängerheim
Sängerheim, Estenfeld

                                                       

                      Trauer bei der Sängervereinigung 1890 Estenfeld e.V.

                                                       Joszef Bogar VA

Wir trauern um unseren Sängerfreund und Schatzmeister József Bogár,  der am 11. April 2022 verstorben ist.

Noch vor einigen Wochen saßen wir im Sängerheim zusammen,   haben miteinander gesungen und gelacht.    Obwohl wir ja wussten , dass József  krank war,   hätte sich  Niemand  vorstellen können,   dass wir nur kurze Zeit  später  Abschied nehmen müssen.   Wir waren alle geschockt,   als wir von seinem Tod erfahren haben.

Gute Bekannte brachten József und seine Frau  vor über 5 Jahren mit ins Sängerheim.  Aufgrund ihrer sympathischen Art wurden sie von allen  Chormitgliedern sofort herzlich  aufgenommen und jeder mochte sie sogleich.

Singen war eine von Józsefs  Leidenschaften.   So war er  ein  aktiver und stimmgewaltiger   Sänger im Tenor ,  nicht nur im gemischten Chor, sondern auch im Männerchor.   Seine tragende Stimme wird künftig allen fehlen.

Aber nicht nur im Chor werden wir ihn vermissen,  sondern vor allem in der Vorstandschaft.   Da das Amt des Schatzmeisters  vacant war,   erklärte er sich sofort bereit, diese verantwortungsvolle  Aufgabe zu übernehmen.

Er war nicht nur Kassenverwalter im üblichen Sinn,   sondern trug dazu bei,  den  Verein am Leben zu erhalten, nachdem  unser 1. Vorsitzender im Januar 2021  verstorben war.        Seit der Corona-Pandemie informierte er sich auch über alle Vorschriften,  erstellte Hygienekonzepte, dokumentierte alles was notwendig war,  stellte Anträge  aller Art und war immer da,  wenn er gebraucht wurde.   Sogar noch einige Tage vor seinem Tod kümmerte er sich um die Vereinskasse,  ein Merkmal seiner absoluten Zuverlässigkeit.

József Bogár war ein vielseitig interessierter,  kompetenter Mann mit einem enormen Wissen.  Mit Neugier lasen wir seine  – allzeit treffenden –  Leserbriefe, die  in der Mainpost veröffentlicht wurden.

Die Sängervereinigung hat mit József einen Freund und eine tragende Säule ihres Vereins verloren.  Unser Mitgefühl gilt seiner ganzen Familie.

 

____________________________________________________________________________

 

                                                           Große Trauer um Bruno Dobhan  

            IMG_0178

 

Die Sängervereinigung 1890 Estenfeld e.V.  trauert um ihren langjährigen 1. Vorsitzenden Bruno Dobhan, der nach kurzer schwerer Krankheit am 12. Januar 2021  verstorben ist.

Bruno Dobhan war seit 40 Jahren Mitglied der Sängervereinigung und ein leidenschaftlicher und tragender Sänger im ersten Tenor.   Gerne hätten wir ihn in diesem Jahr für 40 Jahre aktives Singen im Chor geehrt und ihm die goldene Ehrennadel überreicht.

Viele Jahre hatte er das Amt des Schriftführers inne  und seit  1994 war  er der  1. Vorsitzende der Sängervereinigung.

Er  war nicht nur 1. Vorsitzender,    er war eine Institution und immer,  wenn von der Sängervereinigung oder vom  Sängerheim die Rede war,   verband man das mit dem Namen Bruno Dobhan.  

Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit in diesem Ehrenamt erhielt er vom Sängerkreis Würzburg, der Mitglied im Fränkischen Sängerbund ist, im feierlichen Rahmen der Chormusiktage  im Oktober 2019 die höchste Auszeichnung, die ein Sänger erhalten kann:   die Walther-von-der-Vogelweide-Medaille.

Bruno Dobhan war ein Vorsitzender aus Leidenschaft.   In all den vielen Jahren hat er nicht nur unzählige Stunden seiner Freizeit geopfert,  er übte dieses Ehrenamt mit Herzblut und Leib und Seele aus.

Bruno Dobhan ist es zu verdanken, dass sich neben dem Männerchor auch ein gemischter Chor und ein Jugendchor etabliert haben.    Die Sängervereinigung unter der Leitung von Bruno Dobhan ist aus dem gesellschaftlichen und kulturellen Leben der Gemeinde Estenfeld nicht wegzudenken.   Zahlreiche Auftritte (Konzerte,  Liederabende im Sängerheim,  Chordarbietungen bei gemeindlichen Veranstaltungen oder Jubiläen bei den verschiedenen Vereinen)  waren sein Verdienst.

Neben seiner Verantwortung als Vereinsvorsitzender führte er auch sehr erfolgreich den Wirtschaftsbetrieb des vereinseigenen Sängerheims.     Um die  Unterhaltskosten selbst zu erwirtschaften,  organisierte er  regelmäßig zahlreiche, stets sehr gut besuchte  Vereinsveranstaltungen, die alle gut geplant, organisiert und ausgeführt waren.    Hier war Bruno Dobhan absolut zuverlässig, umsichtig und ein Garant für gutes Gelingen!    Aufgrund seiner  immer freundlichen und ruhigen Art sowie seines professionellen Umgangs mit Menschen fand er stets Helfer und Helferinnen,   die mit ihm zusammen zum Wohle des Vereins tätig waren.

Er war Organisator, Ausführender und Verantwortlicher in einer Person.   Unter seiner Regie entstand der Anbau am Sängerheim,  der heute den Chormitgliedern nach der Chorprobe zum gemütlichen Beisammensein dient und außerdem eine wichtige Begegnungsstätte für Jung und Alt  geworden ist.

Ebenso initiierte er die komplette Renovierung des Sängerheims und verbrachte dort jede freie Minute, um alles zu koordinieren und kräftig mit anzupacken.

Wir verlieren mit Bruno Dobhan  nicht nur unseren 1. Vorsitzenden, sondern auch eine hervorragende Tenorstimme und einen sehr guten Freund, der bei allen beliebt war und für jeden stets ein offenes Ohr hatte. 

Wir sind unfassbar traurig über seinen plötzlichen Tod.     Bruno wird uns sehr fehlen  –   wir werden ihn nie vergessen,  denn alles im Sängerheim trägt seine Handschrift und erinnert an Bruno Dobhan.

Wir müssen Abschied nehmen  von einem wunderbaren Menschen und  werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

                                                               Sängervereinigung 1890 Estenfeld e.V.

 

__________________________________________________________________________

 

 

 

  Weihnachten steht vor der Tür ……………


weihnachten

 Wir wünschen allen aktiven Sängerinnen und Sängern,   allen Mitgliedern und Lesern unserer Homepage ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

Auch wenn Weihnachten in diesem Jahr anders sein wird,  als in früheren Jahren, wünschen wir Ihnen viel Freude,  Entspannung vom grauen Alltag und gemütliche Stunden im trauten Heim.

Bleiben Sie alle gesund, damit wir uns hoffentlich  (nach “Corona”)   im nächsten Jahr wieder auf ein reges Vereinsleben freuen können.

Herzlichst –  Ihre Sängervereinigung 1890 Estenfeld e.V.

 

_______________________________________________________________________

 

 

CORONA-VIRUS

Liebe Leser/Innen unserer Homepage,

liebe Sängerinnen, liebe Sänger,

liebe Mitglieder,

liebe Freunde der Sängervereinigung Estenfeld,

Leider macht die  Corona-Krise  auch vor unserem Verein nicht halt. 

Daher müssen wir  alle geplanten Veranstaltungen absagen:

unser Starkbierfest findet nicht statt,

das Wirtshaussingen muss verschoben werden,

unser Liederabend, zu dem befreundete Gastchöre gerne gekommen wären, musste abgesagt werden.

Auch Chorproben können leider nicht stattfinden.

Leider muss auch der Mittwochs-Stammtisch und der Sonntags-Frühschoppen abgesagt werden !

Unsere Jubiläumsfeier wird auf unbestimmte Zeit verschoben !

Unser geplanter Ausflug findet nicht statt !

Wir wünschen allen von Herzen:

bleibt gesund, damit wir uns hoffentlich in naher Zukunft wiedersehen.

                                                      Ihre Sängervereinigung Estenfeld

 

______________________________________________________________________

Wir betraueren den Tod von Herrn Winfried Schäfer-von Repel,  der nach schwerer Krankheit im Oktober 2019 verstorben ist.    Herr Schäfer-von Repel war der Revisor der Sängervereinigung 1890 Estenfeld e.V.     Wir danken ihm herzlich für seine geleistete Arbeit und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren !

__________________________________________________

 

Unser ältester, aktiver Sänger   Alfred Hartmann   ist am Freitag, 28. Juni gegen 10.00 Uhr im Juliusspital verstorben, genau einen Monat vor seinem 94. Geburtstag.

IMG_0112Alfred war jahrzehntelang ein treues Mitglied der Sängervereinigung und mit großer Begeisterung ein leidenschaftlicher  Sänger.    Auch wenn es ihm im letzten Jahr gesundheitlich nicht so gut  ging und er einige Male stationär behandelt werden musste,  war ihm die Singstunde sehr wichtig und  – kaum aus der Klinik entlassen,  war sein erster Weg ins Sängerheim.    Dafür haben wir  Alfred bewundert !

Aber nicht nur die Singstunde, auch der Mittwochs-Stammtisch in der Sängerstube war für ihn wichtig.    Er war ein geselliger und  treuer Gast, diskutierte gerne über Gott und die Welt  und  seine Stammtischbrüder und Stammtischschwestern schätzten ihn sehr und er war bei allen beliebt !

Am Mittwoch, 03. Juli 2019 fand auf dem Estenfelder alten Friedhof seine Beisetzung statt.  Gerne hätten wir noch ein paar Worte an seinem Grab gesprochen und auch die Chöre hätten sich gerne mit einem Lied von ihrem Sängerfreund Alfred verabschiedet.  Auf Wunsch der Familie fand eine stille Beerdigung statt.   Als Zeichen unserer Trauer haben wir eine Blumenschale an sein Grab gestellt.

Wir werden Alfred vermissen und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

______________________________________________________________________

 

Wir trauern um

Christian Will

Landtagsabgeordneter a.D.

verstorben am 13. Mai 2019

Christian Will war nicht nur  politisch sehr aktiv,     auch die Sängervereinigung hat ihm viel zu verdanken.

Durch seine Hilfe und Unterstützung in den Jahren 1976/1977  erhielten wir beim damaligen Regierungsbaumeister einen Termin, um unser Bauvorhaben   –  Bau des Sängerheims  –  vorzustellen.     Desweiteren war es sein Verdienst,   dass auch das Wasserwirtschaftsamt  sein Ja zum Bau des Sängerheims gab.    Wir haben es dem Einsatz von Christian Will zu verdanken, dass  am 17. Juni 1977 die Grundsteinlegung für das Sängerheim stattfand.

Aber nicht nur in seiner Eigenschaft als Landtagsabgeordneter, sondern auch als treues und langjähriges Mitglied stand Herr Will uns stets mit Rat und Tat zur Seite.

Sein plötzlicher Tod hat uns alle betroffen gemacht.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

______________________________________________________________________

Wir trauern um

Erwin Belohlavek

-   der am 19.  Mai 2018 verstorben ist.

Erwin war bis zu seinem Umzug nach Inzell im Jahre 2012 nicht nur zuverlässiger und volltönender Sänger im 1. Bass, er war Wirt der Sängerstube und in all den Jahren Kassier des  Vereins und erntete für seine Kassenführung bei allen Hauptversammlungen großes Lob für seine saubere und klare Buchführung.

Bello

Wir haben mit Erwin viele schöne Stunden erlebt,   die wir nie vergessen werden.    Auch nach seinem Umzug blieb er der Sängervereinigung treu und war stets mit Rat und Tat zur Seite, wenn er gebraucht wurde.

Wir werden ihn sehr vermissen und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren !

________________________________________________________________

Wir trauern um

ERWIN HOLZINGER,

der am 26. Oktober 2016,  kurz vor seinem 85. Geburtstag  verstorben ist.

Als Architekt war er vor fast 40 Jahren maßgeblich  am Bau des Sängerheims in Estenfeld beteiligt und seitdem auch treues Mitglied unseres Vereins.

Am 17. Juli 2017 jährt sich die Grundsteinlegung des Sängerheims zum 40. Male !

    Leider ist  es ihm nicht gegönnt, dieses Jubiläum im Jahre 2017 mit uns zu feiern.

    Erwin wird uns stets in guter Erinnerung bleiben.

_______________________________________________________

Wir trauern um unseren Sängerfreund  HUBERT POHL,    der im Alter von 93 Jahren am 29. März 2016 verstorben ist.

Hubert Pohl

Hubert Pohl hat sich jahrelang unermüdlich für das Wohl unseres  Sängerheims eingesetzt.

Wir werden sein großes Engagement nie vergessen und ihm stes ein ehrendes Andenken bewahren.

_________________________________________

 

Wer hätte das gedacht ??

Unser 1. Vorsitzender  Bruno Dobhan wird 65 Jahre alt !!

                      IMG_0035

……..hier bei der Begrüßung zu einer unserer zahlreichen Veranstaltungen ……..

 

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen unserem Bruno alles Liebe und Gute !   Vor allem:   bleib ‘ gesund und weiterhin so wie du bist ! 

Seit über 20 Jahren lenkt er unermüdlich die Geschicke der Sängervereinigung:  plant, organisiert,  kümmert sich um alles und verbringt den größten Teil seiner Freizeit im Sängerheim, um das kulturelle Leben in Estenfeld zu bereichern.   Sein Motto war schon immer:   “einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden”………

Wir – die Sängerfreunde – sagen Herzlichen DANK und wünschen nur das Allerbeste für das neue Lebensjahr !

________________________________________________________

 

 

 

Im Juli 2015 wurden Herrn Reinhard Kupiak und Herr Max Breunig für ihre 50-jährige treue Mitgliedschaft bei der Sängervereinigung  geehrt.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH  unserem ältesten aktiven Sänger Alfred Hartmann zu seinem 90. Geburtstag am 28. Juli 2015 !

                                         IMG_0112

Der “1. Bass” – Alfred ist ein treuer und zuverlässiger Sänger, der hoffentlich noch lange an jeder Singstunde teilnimmt.

Die ganze Sängerschar und alle Stammtisch-brüder und -schwestern wünschen das Allerbeste, viel Glück, Gesundheit und Gottes Segen !

___________________________________

Kurznachrichten aus dem Sängerheim !
Die ABC-Schützen, die im September eingeschult werden, machten während der gemeinsamen Nachtwanderung mit ihren Erzieherinnen Rast im Sängerheim. Mit großem Hallo wurde die „Bande“ empfangen und überraschte die Sänger/innen mit heiteren und lustigen Liedvorträgen, die mit großem Applaus belohnt wurden. Als Gage gab’s anschließend Fanta und kleine Knabbereien. Der Vorsitzende bedankte sich und wünschte allen einen guten Start für den neuen Lebensabschnitt und verabschiedete die Kinder mit „lieben Grüßen an die Eltern, die als neue Sänger/innen herzlich willkommen sind !“

IMG_0002 IMG_0018

_____________________________________

 

                                        

___________________________________________________

 

Wir trauern um ein verdientes Mitglied und einen guten Freund !

                       GK1

 

Gerhard Koch, der langjährige 2. Vorsitzende der Sängervereinigung 1890 Estenfeld e.V. ist nach schwerer Erkrankung – aber für uns alle überraschend am 19. Mai 2015 verstorben.
Schon bald nach seinem Eintritt in den Verein übernahm er Verantwortung in der Vereinsführung. Gerhard Koch war 31 Jahre Mitglied in der Vorstandschaft, 5 Jahre 1. Vorsitzender, 2 Jahre Schriftführer und 24 Jahre 2. Vorsitzender. Sein großes Anliegen dabei war die saubere und rechtmäßige Wirtschaftsführung des Sängerheimes, an dessen Bau er ebenfalls maßgeblich beteiligt war. Über 30 Jahre lang versah er mit größter Sorgfalt die Buchhaltung und die Kassenführung der Wirtschaftskasse. Erst im Jahre 2014 zog er sich aus der Verantwortung zurück und legte diese Aufgabe in jüngere Hände. Unvergesslich sind die vielen Ausflüge, die er vorbereitet und organisiert hat. Daneben war er bis zu seiner Erkrankung eine der führenden Stimmen im 2. Tenor. Er setzte Noten mit Hilfe des Computers neu und dichtete manches Lied aus dem Repertoire der Sängervereinigung entsprechend der gegebenen Anlässe um, zuletzt das Glückwunschlied anlässlich des diesjährigen 125-jährigen Bestehens des Vereins.
Wir bedauern es sehr, dass er die Feierlichkeiten anlässlich unseres Jubiläums nicht mehr erleben darf. Sein Tod ist ein immenser Verlust für den Verein und wir werden ihn schmerzlich vermissen.
Vergessen werden wir ihn nie !

Sängervereinigung 1890 Estenfeld e.V.

 

___________________________________________________________

…..und was gibt’s Neues im Vereinsleben   ??

 

Die Sängervereinigung 1890 Estenfeld e.V.  feiert 125-jähriges Bestehen !!

Wie bereits auf unserer ersten Seite der Homepage beschrieben, war der  08. Juni 1890  für die Gemeinde Estenfeld ein denkwürdiger Tag:     der Gesangverein wurde gegründet !
Voller Stolz können wir und auch Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger in Estenfeld auf 125 Jahre Chorsingen in der heutigen Sängervereinigung zurückblicken. Viele Höhen und Tiefen, die in jeder Gemeinschaft üblich und nichts Außergewöhnliches sind, haben den Verein geprägt und mit seinem schmucken Sängerheim eine ganz wichtige Säule im gesellschaftlichen und kulturellen Leben in Estenfeld werden lassen.
Doch wie in vielen anderen Bereichen unseres täglichen Lebens ist das gemeinsame Miteinander in einem gesunden Vereinsleben der Gemeinde auf Grund von vielen anderen Freizeitangeboten immer weniger gefragt und damit auch für andere Vereine eine Überlebensfrage. Es droht, wie vielerorts bereits geschehen, auch in Estenfeld ein kulturelles Juwel der abendländischen Tradition zu Ende zu gehen.
Doch Singen ist die unmittelbarste Art des Musizierens, im Lied verleiht der Mensch seinen Empfindungen ursprünglichen Ausdruck. Beim Chorgesang finden sich Frauen und Männer zusammen, um lustig, locker und heiter ihrem Hobby zu frönen. Diese Freude am Singen wird auch bei den Proben jeden Freitag offenbar. Im gemischten Chor und im Männerchor der Sängervereinigung werden traditionelle und moderne Lieder gesungen. Neue Ideen und Stimmen sind dazu gewünscht und werden jederzeit mit Freude aufgenommen.

Das Sängerheim bietet optimale Voraussetzungen, Singen und Geselligkeit in Einklang zu bringen sowie alle möglichen Festivitäten zu feiern.

Unsere Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2015:

13./14. Juni               große Jubiläumsfeier im Sängerheim

12. Juli                        Konzert der Sängergruppe Würzburg-Land

18. Juli                        Sängerausflug

24. August                 Zwiebelkirchweih

24. Oktober               Weinlesung

21. November          Vereinsabend

29. November          Adventskonzert

19. Dezember           vorweihnachtl. Feier

 

Wir freuen uns,  wenn Sie  dann zufrieden und glücklich den Heimweg antreten – mit dem Gedanken und dem Wunsch -, die Chöre der Sängervereinigung und somit auch dem kulturellen Erbe der Gemeinde Estenfeld in Zukunft mi ihrer Stimme zu unterstützen.
Das Organisationsteam und die gesamten Mitglieder der Sängervereinigung freuen sich, Sie bei unseren Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr begrüßen zu dürfen.

Bruno Dobhan, 1. Vorsitzender

Powered by Events Manager