Neuwahl bei der Sängervereinigung Estenfeld

Die Vorstandschft ist wieder komplett !

IMG_0006 v. li. n. re:     Anna Störlein, Friedrich Köstler, Jutta Löschel, Maria Arnold, Gisela Schmölz vorne:            Ludwig Reder, Hannelore Kreser, Gitti Krüger, Brigitte Köhler                                   es fehlt:        Nadine Burkard

Die Vorsitzende Gitti Krüger eröffnete die Mitgliederversammlung und informierte die Mitglieder, die sehr zahlreich erschienen und zu Kaffee und Kuchen eingeladen waren, über das Vereinsgeschehen des vergangenen Jahres.  Die vielfältigen und hervorragend organisierten Veranstaltungen wurden alle gut angenommen und tragen zum Erhalt des vereinseigenen Hauses bei.   So ist u.a. das jährliche Starkbierfest oder die Zwiebelkirchweih ein fester Bestandteil im Jahresablauf, auch der gemeinsame Ausflug war ein voller Erfolg und wurde von den Teilnehmern gelobt.

In einer Schweigeminute gedachten die Mitglieder den Verstorbenen des Vereins.

Anschließend berichtete die Schatzmeisterin Hannelore Kreser über die Vereinskasse, Gitti Krüger gab Rechenschaft über die Wirtschaftskasse ab und der Dirigent Stefan Demling referierte über das Chorgeschehen. Die Proben des Männerchores sowie des gemischten Chores sind meist gut besucht und profitieren gegenseitig von dem guten und freundschaftlichen Miteinander.  Die Jugendvertreterin Anna Störlein informierte über den Jungen Chor, auf den die Sängervereinigung besonders stolz ist.  Die Revisoren lobten die akkurate Kassenführung und die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Nach den zahlreichen Ehrungen fanden turnusmäßig Neuwahlen statt.  Die 1. Vorsitzende Gitti Krüger wurde einstimmig in ihrem Amt bestätigt.   Nach längerer Vakanz konnte eine neue 2. Vorsitzende gefunden werden:  Hannelore Kreser erklärte sich bereit,  das Amt zu übernehmen,  Ludwig Reder wurde neuer Schatzmeister und die Schriftführerin Brigitte Köhler wurde ebenfalls in ihrem Amt als Schriftführerin bestätigt. Der Beirat besteht aus folgenden Personen:    Notenwarte sind Maria Arnold und Jutta Löschel,  Vergnügungswartin Gisela Schmölz, Hauswart Friedrich Köstler, Jugendvertreter: Anna Störlein und Nadine Burkard.

Nachdem die Vorstandschaft nun wieder komplett ist, kann der Verein voller Zuversicht auf das Jahr 2025 blicken, in dem die Sängervereinigung ihr 135-jähriges Bestehen feiern kann.

Zum Schluss gab die 1. Vorsitzende einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen des laufenden Jahres. Nächstes Highlight ist die Gestaltung der Maiandacht in der alten kath. Kirche Estenfeld am 24. Mai 2024, 18.30 Uhr und das Konzert des Jungen Chores kam 23. Juni 2024, 14.00 Uhr im Sängerheim.

Die Vorsitzende bedankte sich bei allen  Aktiven für die gute Zusammenarbeit,  für das große Engagement für den Verein und den steten Einsatz der Helfer.  Der Männerchor und der gemischte Chor sangen zur Freude der Mitglieder Frühlingslieder, so dass der Nachmittag mehr als gelungen war und alle zufrieden nach Hause gingen.